Suche 🔎 nach einem Begriff oder nutze das Menü zur Navigation 👇

CapTrader im Check - Angebot, Gebühren & Erfahrungen

[prgpattern slug="besuchen/captrader/" title="CapTrader besuchen"]

Zusammengefasst


CapTrader fungiert als Introducing-Broker für Interactive Brokers. Bei Letzterem handelt es sich um einen der größten US-Broker, der die Kundengelder von CapTrader verwaltet und den Handel ausführt. Bei CapTrader stehen zahlreiche Handelsprodukte, darunter Aktien, Währungen und ETFs und CFDs zur Auswahl. Der Broker richtet sich primär an fortgeschrittene Trader. Die Basiswerte können ab 18. Jahren gehandelt werden, Hebelprodukte über das sogenannte "Margin-Konto" ab 21. Jahren.

  1. Online Broker
  2. EU-Regulierung

  3. Aktien
  4. Devisen
  5. ETFs
  6. Rohstoffe
  7. Optionen
  8. Zertifikate
  9. Futures
  10. Optionsscheine
  11. CFDs

  12. Google
  13. Apple
  1. Demokonto verfügbar
  2. € 2.000,- Mindesteinzahlung
  3. Aktien ab € 2,-
  4. Optionen ab € 2,-
  5. Futures ab € 1,-
  6. Keine Inaktivitätsgebühr
  7. Web, TWS, Agenatrader, IBOT, App
  8. Telefon-Support
Banküberweisung (SEPA)
Art: Online Broker
Zahlungsarten: Banküberweisung
Produkte: Aktien, Optionen, Futures, Zertifikate, Optionsscheine, Forex, ETFs, CFDs
Am Markt seit: 2009
Regulierungsbehörde: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sitz: Düsseldorf, Deutschland
Alternativen: eToro, XTB, Plus500
[lwptoc]

Über CapTrader

Der Name CapTrader steht für einen Online-Broker, der seit dem Jahr 2009 auf dem Markt ist. Der Hauptsitz befindet sich in Düsseldorf.

Bis zum Jahr 2019 bestand der Anbieter als Marke der FXFlat Wertpapierhandelsband GmbH. Diese entstand aus der 1997 gegründeten deutschen Vermögensverwaltung Heyder Krüger & Kollegen GmbH. Inzwischen agiert CapTrader als GmbH.

Er ermöglicht seinen Kunden den direkten Zugang zu 1,2 Millionen Aktien an über 135 Börsen in 33 Ländern weltweit.

Des Weiteren erlaubt CapTrader den Handel mit 23 Währungen.

CapTrader orientiert sich an den Handelszeiten der weltweiten Börsen, sodass das Traden an sechs Tagen in der Woche rund um die Uhr möglich ist.

Die Voraussetzung besteht in einem Live-Konto, für das eine hohe Mindesteinlage von 2.000 Euro benötigst.

Um Dein Konto zu kapitalisieren, bietet der Broker ausschließlich die Banküberweisung an.

Der Online-Börsenmakler richtet sein Angebot an eher erfahrene Trader.

Um Anfängern den Weg zum Trading zumindest zu ebnen, bietet CapTrader ein kostenfreies Demokonto. Dieses nutzen Interessenten 30 Tage kostenlos und unverbindlich.

Des Weiteren wartet der Anbieter mit diversen Weiterbildungsmöglichkeiten wie Buchempfehlungen und Trainings-Videos auf.

Bei CapTrader eröffnest Du auf Wunsch ein Marginkonto. Dieses ermöglicht den Handel mit Hebelprodukten.

Das erfordert das Hinterlegen einer Sicherheitsleistung. Auf die Nachschusspflicht verzichtet der Broker jedoch.

CapTrader

Das Handelsangebot von CapTrader

Der Broker fokussiert sich auf den Wertpapierhandel.

Im Gegensatz zu manchen anderen Online-Börsenmaklern bietet CapTrader keine anderen Banking-Produkte an.

Über die Handelsplattformen des Anbieters tradest Du:

  • Aktien,
  • Fonds,
  • ETFs,
  • Futures und
  • Optionen.

CapTrader ermöglicht den Handel mit CFDs auf zahlreiche Basiswerte.

Im Handelsangebot befinden sich Anleihen, Zertifikate und Optionen sowie 23 Währungspaare.

Das Angebot des Brokers erweitert sich stetig, sodass den Tradern inzwischen über 6.800 Fonds und 4.800 ETFs zur Verfügung stehen.

Mehr als 6.000 Fonds und 400 ETFs sind sparplanfähig.

Das Sparplanangebot des Brokers läuft über dessen Partner European Bank for Financial Services GmbH.

Bei CapTrader profitierst Du vom Zugang zu den wichtigsten Börsen weltweit. Den außerbörslichen Handel ermöglicht er nicht.

Der Service von CapTrader richtet sich an Selftrader oder Nutzer eines Managed Accounts. Bei diesem gewährleistet der Anbieter eine SmartRouting-Technologie die automatische Ausführung zum günstigsten Kurs.

Um mit den zahlreichen Basiswerten zu traden, eröffnen die Händler bei CapTrader ein Cash Konto. Die Voraussetzung besteht in der Vollendung des 18. Lebensjahrs.

Mit diesem Kontotyp funktioniert kein Leerverkauf von Aktien. Zudem zeigt sich der Handel mit Futures und Optionen eingeschränkt.

Interessierst Du Dich vermehrt für Hebelprodukte, entscheidest Du Dich für ein Marginkonto.

Dieses richtet sich an Trader ab dem 21. Lebensjahr.

Ein Überblick über die Gebühren bei CapTrader

Bei CapTrader profitieren die Nutzer von einer kostenfreien Depotführung.

Neben dem Demodepot stehen zwei Depotvarianten zur Verfügung.

Bei beiden fordert der Anbieter eine Einzahlung in Höhe von 2.000 Euro oder den Gegenwert als Depotübertrag.

Die Handelskonditionen fallen fair aus. Beispielsweise liegen die Ordergebühren am Börsenplatz Xetra bei 0,1 Prozent des Ordervolumens.

Der Mindestwert beträgt 4,00 Euro. Maximal rechnen die Trader mit Kosten von 99,00 Euro.

Des Weiteren wartet CapTrader für den weltweiten Handel mit geringen Gebühren auf. An der US-Börse traden die Anleger Aktien ab einem Cent pro Wertpapier. Der Mindestwert entspricht zwei US-Dollar.

Optionen und Futures handelst Du ebenfalls ab Gebühren von zwei US-Dollar.

Die Einzahlungen per Überweisung sind bei dem Broker kostenfrei.

Gleiches gilt für eine Auszahlung im Monat. Darüberhinausgehende Kapitalauszahlungen kosten 8,00 Euro.

Mehrere Leistungen bietet CapTrader kostenfrei an. Dazu gehören:

  • Orderänderungen und Stornierungen,
  • Aufgabe telefonischer Order,
  • Limitänderungen sowie
  • Teilausführungen.

Des Weiteren verlangt er für das Demokonto und die Schulungsmaterialien kein Geld.

Die Handelsplattformen nutzen die Trader gebührenfrei.

CapTrader verlangt bei einer längeren Trading-Auszeit keine Inaktivitätsgebühr.

Beide Live-Depots bietet der Broker als Multiwährungskonto an. Bei diesen hältst Du mehrere Währungen parallel auf Deinem Konto.

Des Weiteren zeichnet sich der Anbieter durch seinen Service per Telefon aus, was heutzutage keine Selbstverständlichkeit ist.

Vorteile & Nachteile von CapTrader

Vorteile

  • Bei CapTrader profitierst Du von einer großen Auswahl an Handelswerten an mehr als 135 Börsen weltweit.
  • Das Handelsangebot des Brokers umfasst mehr als 1,2 Millionen Aktien, die Trader ab 2,00 Euro handeln.
  • Mit seinen beiden Depotarten richtet sich der Anbieter an Verschiedene Zielgruppen.
  • Keine Inaktivitätsgebühr

Nachteile

  • Der Broker verlangt mit 2.000 Euro eine hohe Mindesteinlage für die beiden Live-Depots.
  • Obgleich CapTrader ein kostenfreies Demodepot anbietet, zeigt sich dieses zeitlich begrenzt
  • Die Handelsplattform TWS (Trader Work Station) zeigt sich für Einsteiger gewöhnungsbedürftig.
  • Das Angebot ist eher nicht auf Anfänger ausgelegt.

CapTrader: Weiterführende Links, Social Media und Kontakt

CapTrader GmbH
Elberfelder Straße 2
D-40213 Düsseldorf

Website: https://www.captrader.com/de/

E-Mail: info@captrader.com

Telefon: 0800-8723370
Telefon (international): 00800-08723370
Fax: 0049 211 740786 00

Facebook: https://www.facebook.com/CapTrader/
Twitter: https://twitter.com/CapTrader
Instagram: https://www.instagram.com/captrader_broker/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/captrader
XING: https://www.xing.com/companies/captrader
YouTube: https://www.youtube.com/c/Captrader

  • Quellen

    [1] https://www.captrader.com/de/
    [2] https://www.captrader.com/de/produkte/
    [3] https://www.captrader.com/de/software/
    [4] https://www.captrader.com/de/konto/
    [5] https://www.captrader.com/de/training/
    [6] https://www.captrader.com/de/ueber-captrader/
    [7] https://www.captrader.com/de/impressum/

Erklärung für das * Sternchen: Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei erfolgreicher Vermittlung eine Vermittlungsprovision vom jeweiligen Anbieter ausgezahlt werden. So kannst du uns ohne Nachteile für dich unterstützen und wir können im Gegenzug kostenlose Inhalte für dich produzieren.

CapTrader Erfahrungen - Das sagen Kunden

[letsreview]

Lese Reviews von anderen Kunden oder hinterlasse deine eigene Bewertung zu CapTrader. Formuliere Kritik als auch Lob bitte sachlich und begründe deine jeweilige Erfahrung, egal ob positiv oder negativ, immer.

Teile deine Meinung über diesen Anbieter
Indem du deine eigene Erfahrung mit diesem Anbieter teilst, kannst du anderen bei der Entscheidungsfindung helfen. Die Community wird deinen Beitrag zu schätzen wissen!
Erfahrungsbericht schreiben »
Leave a Reply

Your email address will not be published.

📧 Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

100% kostenloser & exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community

Erhalte Börsenwissen zu Aktien, Krypto, Gold & Co sowie Benachrichtungen zu ausgewählten Artikeln mit hohem Mehrwert.

NEU 📱 Folge uns bei Telegram um auch unterwegs nichts zu verpassen: Kanal jetzt abonnieren →

Inhalte der Newsletter: Exklusive Tipps & hilfreiche Informationen zu Börse, Investieren & Co (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Aktuell beliebte Artikel

  • Seriöse Krypto-CFD-Broker für Bitcoin & Co. im Vergleich
  • Top 100 Kryptowährungen | Kurse & Real-Time-Preise
  • Betrug mit Bitcoin - So funktioniert die Abzocke!
  • Echte Aktien ohne Kommissionen (Gebühren) handeln
  • Broker mit EU-Lizenz: Übersicht & Empfehlungen
  • Regulierte CFD-Broker: Vergleich & Empfehlungen
  • Beliebte Krypto-Börsen im Vergleich
  • Depots für Aktien und andere Wertapiere

  1. Guide
  2. Märkte
  3. Bitcoin
  4. Kryptowährungen
  5. Aktien
  6. Investieren
  7. Trading
  8. Online Broker
  9. Vergleich
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Exklusiv & kostenlos. Die besten Tipps für deine Finanzen.
Abmeldung jederzeit möglich!

Über uns
Kontakt
Newsletter
Hilfe & Support
Presse
Karriere
Transparenz
Risikohinweis
Nutzungsbedingungen
Finanzen-Zitat
FINANZSACHE fXa
Bekannt aus:
X
Willkommen bei FINANZSACHE
Ich bin Ruby, der digitale Mitarbeiter bei FINANZSACHE und immer für dich da, wenn du Rat oder Hilfe brauchst!