Mintos im Check - Angebot, Gebühren & Erfahrungen

Mintos

Zusammengefasst


Der Name Mintos gehört zu einer der größten P2P-Plattformen in Europa. Gegründet im Jahr 2015, liegen die Zinsausschüttungen laut Aussage des Unternehmens bei 134.033.848 Euro (Stand: 02/2021). Der Hauptsitz befindet sich in Riga. Auf der Plattform erhalten mehr als 300.000 Investoren aus zahlreichen Ländern die Chance, in Kredite zu investieren. Der globale Marktplatz erschließt Konsumentenkredite und andere Kreditarten als alternative Anlageform für Privatanleger.

  1. P2P-Kredite

  2. Android-App
  3. iOS-App
  1. Bekannte Plattform
  2. Ab € 10,- Anlagesumme (Durchschnitt liegt bei € 2.000,-
  3. Kostenloses Depot
  4. Sekundärmarkt verkäufe: 0,85%
  5. Fremdwährungstausch ab 0,5%
  6. Verdienst an Zinsen bis zu 12% möglich
  7. Web, App
  8. Demokonto verfügbar
0
Durchschnitt aller Bewertungen

0 Erfahrungsberichte »
Art: P2P-Kredit
Zahlungsarten: Banküberweisung
Produkte: P2P-Kredite
Am Markt seit: 2015
Sitz: Lettland
Alternativen: auxmoney

Über Mintos

Mintos entstand 2015 durch die Gründer Martins Sulte, Martins Valters und vier Angel-Investoren.

Es handelt sich um einen P2P-Marktplatz.

Mintos vergibt keine Kredite. Das Unternehmen vermittelt Investoren an Kreditgeber.

Bei diesen handelt es sich um Partner-Kreditgesellschaften des Vermittlers.

Dieser prüft die Kredite auf Seriosität und ermöglicht es Anlegern weltweit, in diese zu investieren.

Viele Kreditgeber auf der Website offerieren eine Rückkaufgarantie.

Bei dieser kaufen die Geldgeber den Kredit zurück, sofern die Kreditnehmer mit den Kreditzahlungen in Verzug geraten.

Diese Garantie stellt für die Investoren eine Sicherheitsleistung dar.

Aufgrund der unterschiedlichen Kreditarten ermöglicht Mintos ein breit gestreutes Investment.

Bevor Anleger ihr Geld in einen Kredit anlegen, zeigt ihnen das Unternehmen den Mintos-Score.

Dieser gibt Auskunft über das Risiko bei einem Kreditinvestment.

Der lettische Online-Marktplatz ist nicht durch eine Lizenz für Finanzdienstleistungen reguliert.

Zudem existiert keine Einlagensicherung.

Investierst Du auf Mintos, kaufst Du das Recht auf Kreditforderungen.

Bei einem Kreditausfall besteht bei einem Investment ohne Rückkaufgarantie die Gefahr eines Totalverlusts.

Mintos

Wie funktioniert Mintos?

Bis vor wenigen Jahren oblag es Banken und institutionellen Investoren, durch die Investition in Konsumenten- und Geschäftskredite Geld einzunehmen.

Das lettische Unternehmen Mintos öffnet die Anlageklasse für Privatpersonen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um erfahrene Anleger oder Einsteiger handelt.

Im Gegensatz zu klassischen Finanzdienstleistern vergibt Mintos keine Kredite.

Diese stammen von Kreditgesellschaften, mit denen der Online-Marktplatz kooperiert.

Die Gesellschaften vergeben die Kredite an Privatpersonen und kleine Firmen.

Sie stammen aus 33 Ländern weltweit.

Mintos überprüft, ob die alternative Finanzierungsmöglichkeit eine Erfolgsbilanz bei der Kreditvergabe aufweisen.

Des Weiteren achtet die P2P-Plattform auf eine solide Finanzbasis sowie ein professionelles Risikomanagement.

Die Kreditgesellschaften stellen die Kredite auf dem Portal Investoren zu Verfügung, wobei sie teilweise mit einer Rückkaufgarantie aufwarten.

Bei Mintos wählst Du zwischen mehr als 60 Kreditunternehmen.

Beispiele bestehen in:

  • AS mogo,
  • Lime Zaim,
  • Rapido Finance SLU,
  • AD Stik-Credit oder
  • SIA Extra Credit.

Ab einer Mindestanlage von zehn Euro pro Darlehen gelingt es, in einen Kredit zu investieren.

Alternativ akzeptiert Mintos den Gegenwert dieser Summe in den zehn anderen Währungen, die das Unternehmen unterstützt.

Um über Mintos in einen Kredit zu investieren, suchen sich die Nutzer selbstständig ein Darlehen aus.

Hierbei stehen mehrere Kredite zur Auswahl, beispielsweise:

  • Verbraucherkredite,
  • Autokredite,
  • Agrarkredite,
  • Kurzkredite oder
  • Pfandkredite.

Alternativ nutzen sie die automatisierten Anlagemöglichkeiten.

Die individualisierten automatisierten Strategien beim AutoInvest ermöglichen es, die Investition nach eigenen Bedürfnissen zu regulieren.

Zu dem Zweck geben die Anwender ihre Anlagekriterien ein und die Strategie sucht automatisch nach passenden Krediten, in die sie die gewünschte Summe investiert.

Bei Bedarf stoppen die Nutzer die Strategie, ohne dass finanzielle Konsequenzen drohen.

Dafür melden sie sich in ihrem Account an. Die Strategie nehmen sie zu einem späteren Zeitpunkt problemlos wieder auf.

Um den Investoren die Suche nach passenden Krediten zu erleichtern, arbeitet Mintos mit einem unternehmenseigenen Score.

Der Mintos Risk Score berechnet sich aus vier Kriterien:

  • Leistung eines Kreditportfolios,
  • Effizienz des Kreditdienstleisters,
  • Rückkaufstärke und
  • Kooperationsstruktur.

Aus diesen Punkten ergibt sich ein numerisches Maß, welches das Risikoniveau bei einer bestimmten Investitionsmöglichkeit symbolisiert.

Die Skala reicht von zehn bis eins. Zehn verweist auf ein geringes Risiko, eins auf ein hohes.

Die farbigen Unterschiede der Skala geben ebenfalls Aufschluss über das Risikoniveau eines Kredits.

Welche Gebühren fallen bei Mintos an?

Bei Mintos profitieren die Investoren von einer transparenten und niedrigen Gebührenstruktur.

Zu den kostenlosen Services gehören:

  • Geld einzahlen,
  • Geld abheben,
  • investieren,
  • Kontoführung und
  • Investor-Service.

Zahlst Du auf dem Online-Marktplatz Geld ein, geht dieses auf ein Konto der Luminorbank, einer europäischen Bank in Lettland.

Abhängig von der gewählten Währung akzeptiert Mintos bis zu sechs Einzahlungsoptionen, darunter:

  • paySera,
  • TransferWise,
  • Currencycloud und
  • EasyChange.

Bei der Investition in einen Kredit gibt es auf der Plattform keine Begrenzung.

Laut der unternehmenseigenen Statistik legen die Investoren im Schnitt rund 2.000 Euro in einen oder mehrere Kredite an.

Bis Februar 2021 ergibt sich eine investierte Gesamtsumme von 6.046.487.217 Euro.

Die Rendite hängt vom Zinssatz auf Mintos auf. Aktuell (Stand 02/2021) liegt er bei 12,88 Prozent.

Obgleich der Online-Marktplatz mit vielen kostenfreien Leistungen wirbt, entstehen Gebühren beim Währungstausch.

Sie betragen abhängig vom Währungspaar ab 0,5 Prozent.

Des Weiteren fallen Kosten bei Verkäufen auf dem Sekundärmarkt an. Sie belaufen sich auf 0,85 Prozent.

Die Rückforderungsgebühren variieren von Fall zu Fall.

Sonstiges

Neben dem Hauptmarktplatz, der ein Investment in Kredite von seriösen Kreditgesellschaften ermöglicht, findet sich auf der Seite ein Sekundärmarkt.

Hierbei handelt es sich um einen weiteren Marktplatz, auf dem Investoren ihre Anlagen an andere Mintos-Kunden verkaufen.

Durch den Verkauf auf dem Sekundärmarkt erhöht sich Deine Liquidität.

Du verkaufst Deine Ansprüche auf eine Kreditforderung und löst Dein Geld bei Bedarf früher aus.

Um den Verdienst zu erhöhen, verlangst Du einen Aufschlag. Ein Abschlag ergibt Sinn, um einen Kredit schneller zu veräußern.

Der Sekundärmarkt bietet den Anlegern Zugang zu günstigen Angeboten anderer Investoren.

Durch den eigenverantwortlichen Kauf profitierst Du beispielsweise von einem Kredit mit attraktivem Rabatt oder einem hohen Zinssatz.

Teilweise stehen die Kredite auf dem Sekundärmarkt auf dem Hauptmarkt nicht zur Verfügung.

Allerdings funktioniert auf dem Zweitmarkt keine automatisierte Anlagestrategie.

Vorteile & Nachteile von auxmoney
Mintos

Vorteile

  • Beim Investment in Kredite profitierst Du bei Mintos mit einem Zinssatz von bis zu zwölf Prozent von attraktiven Renditechancen.
  • Der Online-Marktplatz wartet mit einer großen Auswahl von Kreditzwecken und Anlageländern auf.
  • Die Geldanlage in einen Kredit gelingt bei Mintos ab einer Einzahlung von zehn Euro.
  • Für bestimmte Kredite – laut Mintos 95 Prozent der vorgestellten Darlehen – existiert eine Rückkaufgarantie.

Nachteile

  • Bei Mintos existiert keine Einlagensicherung.
  • Ohne Rückkaufgarantie geht das Investment in einen Kredit mit der Gefahr eines Totalverlusts einher.

Weiterführende Links, Social Media und Kontakt zu Mintos

AS Mintos Marketplace, Aktiengesellschaft
Skanstes iela 50
Riga, LV-1013
Lettland

Website: https://www.Mintos.com/de/

E-Mail: support@Mintos.com
Telefon: +49 30 255 585268

Facebook: https://www.facebook.com/MintosMarketplace
Twitter: https://twitter.com/Mintos

LinkedIn: https://www.linkedin.com/organization-guest/company/Mintos

  • Quellen

    [1] https://www.mintos.com/de/
    [2] https://www.mintos.com/de/investieren/
    [3] https://www.mintos.com/de/wie-funktioniert-es/
    [4] https://www.mintos.com/de/sicherheit/
    [5] https://www.mintos.com/de/unternehmen/
    [6] https://www.mintos.com/de/impressum/

Erklärung für das * Sternchen: Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei erfolgreicher Vermittlung eine Vermittlungsprovision vom jeweiligen Anbieter ausgezahlt werden. So kannst du uns ohne Nachteile für dich unterstützen und wir können im Gegenzug kostenlose Inhalte für dich produzieren.

Mintos Erfahrungen - Das sagen Kunden

0
Durchschnitt aller Bewertungen

Lese Reviews von anderen Kunden oder hinterlasse deine eigene Bewertung zu Mintos. Formuliere Kritik als auch Lob bitte sachlich und begründe deine jeweilige Erfahrung, egal ob positiv oder negativ, immer.

Teile deine Meinung über diesen Anbieter
Indem du deine eigene Erfahrung mit diesem Anbieter teilst, kannst du anderen bei der Entscheidungsfindung helfen. Die Community wird deinen Beitrag zu schätzen wissen!
Erfahrungsbericht schreiben »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Bewertung: 1 (Negativ) bis 5 Sterne (Positiv)

Hinweis
Kommentare und Erfahrungen (inkl. Pseudonym/Name) sind öffentlich sichtbar. Teile daher bitte keine persönlichen oder andere sensible Daten von dir oder Dritten in deinem Beitrag. Das betrifft insbesondere NAMEN, ADRESSEN, TELEFONNUMMERN und E-MAIL-ADRESSEN. Beiträge erscheinen nicht sofort, werden aber in der Regel rasch freigeschalten. Unsere Datenschutzbestimmungen sind hier einsehbar.

Am Finanzmarkt immer einen Schritt voraus sein...

100% kostenloser & exklusiver Newsletter für die FINANZSACHE-Community.
Erhalte Tipps, die sich wirklich in der Geldbörse bemerkbar machen und du bisher noch nicht kanntest!

Inhalte der Newsletter: Exklusive Tipps & hilfreiche Informationen zu Investments, Börse & Co. (Finanzen). Inkl. News von FINANZSACHE und Gewinnspiele nur für Newsletter-Abonnenten. Der Versand erfolgt über den Dienstleister Mailchimp. Mit dem Abonnement des Newsletters erklärst du dich mit den entsprechenden Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Aktuell beliebte Artikel

  • Seriöse Krypto-CFD-Broker für Bitcoin & Co. im Vergleich
  • Top 100 Kryptowährungen | Kurse & Real-Time-Preise
  • Betrug mit Bitcoin - So funktioniert die Abzocke!
  • Echte Aktien ohne Kommissionen (Gebühren) handeln
  • Broker mit EU-Lizenz: Übersicht & Empfehlungen
  • Regulierte CFD-Broker: Vergleich & Empfehlungen
  • Beliebte Krypto-Börsen im Vergleich
  • Depots für Aktien und andere Wertapiere

  1. Guide
  2. Märkte
  3. Bitcoin
  4. Kryptowährungen
  5. Aktien
  6. Investieren
  7. Trading
  8. Online Broker
  9. Vergleich
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Exklusiv & kostenlos. Die besten Tipps für deine Finanzen.
Abmeldung jederzeit möglich!

Über uns
Kontakt
Newsletter
Hilfe & Support
Presse
Karriere
Transparenz
Risikohinweis
Nutzungsbedingungen
Finanzen-Zitat
FINANZSACHE fXa
Bekannt aus: