Suche ūüĒé nach einem Begriff oder nutze das Men√ľ zur Navigation ūüĎá

Bitcoin

Alles nur ein kurzer Hype oder gekommen, um zu bleiben?

  1. Aktueller Preis
  2. Handel
  3. Lernen
Bitcoin
[mcrypto id="6341"]
[mcrypto id="3148"]
Bitcoin auf einer seriösen Plattform handeln:
eToro
  1. Niederlassung in Deutschland
Bitcoin & viele weitere Kryptow√§hrungen ab g√ľnstigen 0,5% pro Kauf/Verkauf (Echte Coins oder wahlweise als CFD) auf einer regulierten Plattform handeln. 23+ Millionen Kunden weltweit.
PayPal
Visa
Mastercard
SOFORT
Bank√ľberweisung (SEPA)
[prgpattern slug="/besuchen/etoro-krypto/" title="Jetzt handeln"] Bitcoin (BTC)Ethereum (ETH)Ripple (XRP)IOTA (MIOTA)Bitcoin Cash (BCH)DashLitecoin (LTC)NEOCardano (ADA)Stellar (XML)EOSZCash (ZEC)Binance Coin (BNB)Ethereum Classic (ETC)GRAMTRON
Advertorial. Echte Coins & CFDs verf√ľgbar. Risikohinweis CFDs: 67% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Klicke hier, um eine ūüďą √úbersicht aller Coins inkl. Bitcoin und Ethereum mit Real-Time-Preise, Charts, Marketcap und andere Daten zu erhalten. Klicke auf eine Kryptow√§hrung, um den vollst√§ndigen Chart zu sehen und beliebige Betr√§ge in ūüíĪ Euro oder US-Dollar umzurechnen.

Es gibt diverse M√∂glichkeiten, Bitcoin zu kaufen. In der Regel wird dies √ľber ūüŹõ Bitcoin-B√∂rsen (echte Bitcoins) oder ūüíĽ Bitcoin-Broker (Bitcoin-Derivate bzw. CFDs) gemacht. Wir haben jeweils seri√∂se Plattformen herausgesucht!

Bitcoins werden in sogenannten ūüĎõ Wallets aufbewahrt. Als sicherste Option werden dabei Hardware-Wallets gesehen. Diese verschl√ľsseln den wichtigen Private Key auf einem separaten, USB-Stick-√§hnlichen Ger√§t und sind an kein bestimmtes Smartphone oder Computer gebunden.

ūüõĎ Nichts. Bei den meisten angeblichen ūü§Ė "Auto oder Algo-Trading "-Plattformen handelt es sich um Bitcoin-Betrug. Es ist verst√§ndlich, dass Einsteiger nicht selbst handeln wollen oder k√∂nnen, jedoch k√∂nnen wir in diesem Bereich nichts reinen Gewissens empfehlen.

Zinsen auf Bitcoins und andere Kryptow√§hrungen k√∂nnen durch ūüĎź Lending oder ūüĆä Liquidity Mining generiert werden. F√ľr manche andere Kryptow√§hrungen ist auch ūüü¶ Staking eine Option.

Bitcoins selbst zu minen ist in Deutschland und anderen europ√§ischen Landern mittlerweile unrentabel geworden, da die Energiekosten den m√∂glichen Ertrag √ľbersteigen. Eine alternative dazu w√§re Cloud Mining. Uns ist in diesem Umfeld aktuell jedocj nichts bekannt, was wir empfehlen k√∂nnten und zu 100% als seri√∂s einstufen w√ľrden.

Niemand kann eine seri√∂se Aussage dar√ľber treffen, wie hoch Bitcoin mit Sicherheit in Zukunft steigen wird. In der Regel behilft man sich mit diversen Modellen oder Vergleichen mit anderen Assets. Klicke hier, um dir diverse Prognosen anzusehen (keine Anlageberatung!).

Bitcoin-Handel



Schon gewusst?


In der Welt setzt sich oft nicht das objektiv Beste durch, sondern schlicht das beliebteste. Und warum etwas beliebt ist, kann vielf√§ltige Gr√ľnde haben. Bitcoin mag technologisch, im Vergleich zu anderen Coins, als r√ľckst√§ndig erscheinen, ist daf√ľr jedoch sehr gut getestet und ein "fertiges" Produkt - im Gegensatz zu vielen anderen Kryptow√§hrungen.

"Es ist unbestritten, dass in Bitcoin viel Potenzial steckt. Im aktuell wohl interessantesten Asset der Welt liegt Chance, aber auch Risiko. Emotionen und √ľberst√ľrzte Handlungen sind daher auch bei diesem Investment fehl am Platz und f√ľhren langfristig meist zu Verlusten."
Autor

Martin Fiedler
FINANZSACHE

Zahlungsmittel oder Wertspeicher?


Das Konzept von Bitcoin wurde als Reaktion auf die Weltwirtschaftskrise 2008 entworfen. Obwohl Bitcoin als Währung bzw. Zahlungsmittel angedacht war, ist es wenig wahrscheinlich, dass sich die Kryptowährung auch zu diesem Zweck durchsetzen wird. Viel eher etabliert sich Bitcoin gerade als "Store of Value", also als Wertspeicher. Daher kommt auch die Bezeichnung "digitales Gold".

"Bitcoin konnte dieses Jahr seinen Ruf von einem Darknet-Zahlungsmittel zu einem seriösen Asset der Wall Street verbessern. Und bis heute weiß niemand mit Sicherheit, wer der Erfinder namens Satoshi Nakamoto wirklich ist. Dieser Mythos hat der Kryptowährung vermutlich mehr genutzt als geschadet."
Autor

Martin Fiedler
FINANZSACHE

Erkl√§rung f√ľr das * Sternchen: Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei erfolgreicher Vermittlung eine Vermittlungsprovision vom jeweiligen Anbieter ausgezahlt werden. So kannst du uns ohne Nachteile f√ľr dich unterst√ľtzen und wir k√∂nnen im Gegenzug kostenlose Inhalte f√ľr dich produzieren.


  1. Guide
  2. Märkte
  3. Bitcoin
  4. Kryptowährungen
  5. Aktien
  6. Investieren
  7. Trading
  8. Online Broker
  9. Vergleich
Finanzen einfach erklärt

Newsletter

Exklusiv & kostenlos. Die besten Tipps f√ľr deine Finanzen.
Abmeldung jederzeit möglich!

√úber uns
Kontakt
Newsletter
Hilfe & Support
Presse
Karriere
Transparenz
Risikohinweis
Nutzungsbedingungen
Finanzen-Zitat
FINANZSACHE fXa
Bekannt aus:
X
Willkommen bei FINANZSACHE
Ich bin Ruby, der digitale Mitarbeiter bei FINANZSACHE und immer f√ľr dich da, wenn du Rat oder Hilfe brauchst!